Radverkehrskonzept Friedrichsdorf 2018

Die Stadt Friedrichsdorf möchte die Situation für Radfahrende verbessern. Aufbauend auf der 2014 erarbeiteten Fortschreibung des Radverkehrskonzeptes soll in den kommenden Jahren ein zeitgemäßes Radverkehrsnetz entwickelt werden und so das Fahrrad als Verkehrsmittelweiter gestärkt werden. Aus diesem Grund wurde das Planungsbüro Radverkehr-Konzept (RV-K) für das Projekt „Fortschreibung Radverkehrskonzept Friedrichsdorf“ beauftragt.

Die Bearbeitung fand im Zeitraum von Juli 2017 bis April 2018 statt. Dabei wurde auch die Öffentlichkeit mit zwei Bürgerwerkstätten im September 2017 und Januar 2018, sowie online über www.meldeplattform-radverkehr.de einbezogen. Im August 2018 wurde das Radverkehrskonzept von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen (DS-Nr. 167/2018 im Sitzungsdienst).

Das vollständige Konzept kann hier heruntergeladen werden.
Bei Fragen können Sie sich an das Stadtplanungs-, Umwelt- und Hochbauamt wenden:
Claudia Stete, Tel.: 06172 731-1293, E-Mail
Jörg Naumann, Tel.: 06172 731-1300, E-Mail

 

 

Aus dem Inhalt:

Der Abschlussbericht stellt neben dem Hintergrund und der Vorgehensweise vor allem die Entwicklung des Radverkehrsnetzes (inkl. Zielnetz 2030) und die infrastrukturellen Maßnahmen dar. Hierzu gehören auch eine Priorisierung, der Umsetzungshorizont, die Kostenschätzung und Prinzipskizzen. Auch Abstellanlagen, Bike & Ride und Wegweisung werden behandelt. Organisation und Kommunikation, weiteres Vorgehen/Umsetzung und ein umfangreicher Anhang vervollständigen das Radverkehrskonzept Friedrichsdorf.

Auszug Kapitel 9 Weiteres Vorgehen/Umsetzung

"Die vorliegenden Projektunterlagen zur Optimierung des Radverkehrsnetzes in Friedrichsdorf stellen die Entscheidungsgrundlage für die kommunale Radverkehrsplanung der nächsten zwölf Jahre dar. Ziel ist es, alle aufgeführten Maßnahmen umzusetzen. Die erarbeitete Priorisierung gibt dabei nicht zwingend die Reihenfolge der Umsetzung vor, sondern zeigt lediglich die Bedeutung der Maßnahme auf.

Der Umsetzung aller empfohlenen Maßnahmen geht das übliche Abstimmungs- und Genehmigungsverfahren mit Vor- und Detailplanung voraus. (...) 

Die Umsetzung der Maßnahmen erfordert seitens der Stadt eine Investition von etwa 1,4 Millionen Euro (siehe Kapitel 4.8). Bei einem angestrebten Zeithorizont von zwölf Jahren bedeutet  dies Investitionen in Höhe von rund 120.000 Euro pro Jahr.  

Für alle genannten Maßnahmen bestehen diverse Fördermöglichkeiten verschiedener Träger. (...)"

 

 

 

Aktuelle Informationen zum Thema "Verkehr"

Rund ums Radfahren

1. Radverkehrskonzept Friedrichsdorf

Im August 2018 wurde das Radverkehrskonzept für Friedrichsdorf beschlossen.
Weitere Informationen auf der Projektseite

2. ADFC-Fahrradklimatest

Bis zum 30. November können Radfahrende in Deutschland …

Bahnhof: frühe Öffentlichkeitsbeteiligung

Am 10. September 2018 stellte die DB Station&Service AG im Rathaus Friedrichsdorf ihre Planungen für die Modernisierung und den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs Friedrichsdorf vor.

Ca. 40 interessierte Bürgerinnen und Bürger ließen sich …

Treffer 1 bis 3 von 50

Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5   weiter »

Stadt Friedrichsdorf