Pressemitteilung 25.11.2019

 

Einladung zum 7. Stadtgespräch: Stadtentwicklungskonzept „Stadt 25+ Friedrichsdorf“

Ein gutes Jahr Bearbeitung, die Mitarbeit aller Fraktionen, über 150 Zukunftswunsch-Postkarten und mehr als 1.000 Hinweise und Anregungen der Friedrichsdorfer Bevölkerung – das waren die „Zutaten“ für die Überarbeitung des Friedrichsdorfer Stadtentwicklungskonzepts „Stadt 25+ Friedrichsdorf“.

Am 4. Dezember 2019 um 19.00 Uhr wird der fortgeschriebene Leitfaden für die Zukunft Friedrichsdorfs im Rathaus, Raum 101, beim 7. Stadtgespräch vorgestellt. Alle Friedrichsdorferinnen und Friedrichsdorfer sind herzlich eingeladen! Nach einem kurzen Vortrag für den ersten Ein- und Überblick stehen Experten an mehreren Stationen zu Themen wie Wohnen, Mobilität und Klima & Freiräume zur Verfügung.

Anschließend kann die Ausstellung zum Stadtentwicklungskonzept bis zum 13. Dezember 2019 im Foyer des Rathauses zu den Öffnungszeiten besucht werden. Alle Unterlagen werden auch online unter www.stadt25-friedrichsdorf.de abrufbar sein.

 

2010 beschloss die Stadtverordnetenversammlung das erstmalig aufgestellte Stadtentwicklungskonzept „Stadt 25+ Friedrichsdorf“ als Orientierungsrahmen für die langfristige Entwicklung der Stadt. Etliche der damaligen zentralen Handlungskonzepte wurden zwischenzeitlich erfolgreich umgesetzt, wie die Bebauung des ehemaligen Milupa-Areals. Darüber hinaus haben sich Rahmenbedingungen und Prognosen geändert – so stehen heute insbesondere die Themen Wohnbauflächen und Klimaschutz im Fokus. Aber auch Themen wie soziale Infrastruktur, Stadtidentität, Gewerbe und Mobilität sind immer wieder neu im Gesamtgefüge „Stadt“ zu betrachten.

2018 wurde die Evaluierung und Fortschreibung des Stadtentwicklungskonzepts angegangen. Zahlreichen Bürgerinnen und Bürger brachten im 6. Stadtgespräch, bei den „Kiosk on Tour“-Terminen und via Online-Beteiligung ihre Anregungen ein. Das Ergebnis liegt als ca. 140 Seiten starkes Werk nun vor. Nach der Strategischen Analyse und der Evaluation definieren die „Thesen der Stadtentwicklung“ die Zielsetzung für die Entwicklung Friedrichsdorfs in den kommenden 15 Jahren. Sie bilden die Grundlage für die themen- und stadtteilbezogenen Handlungserfordernisse, welche wiederum in 118 Handlungsempfehlungen münden.

Dabei ist das Stadtentwicklungskonzept nicht als starrer Plan zu verstehen. Zunehmend komplexere Rahmenbedingungen machen eine fach-, fraktions- und generationenübergreifende Zusammenarbeit notwendig, um Friedrichsdorf auch in den kommenden Jahren als liebens- und lebenswerte Stadt weiterzuentwickeln – „Stadt25+ Friedrichsdorf“ ist der Leitfaden dafür.

 

 

Pressemitteilung 1. November 2018

KIOSK on Tour im Endspurt – Bürgerbeteiligung zum Stadtentwicklungskonzept

Der grüne Stadt25-Kiosk ist derzeit in ganz Friedrichsdorf unterwegs und lädt alle Friedrichsdorferinnen und Friedrichsdorfer ein, ihr Expertenwissen und ihre Wünsche für die Zukunft von Friedrichsdorf einzubringen

Der letzte KIOSK on TOUR-Termin wird am 10. November von 8.30 Uhr bis 13 Uhr auf dem Landgrafenplatz stattfinden. Hier steht bereits der nächste Schritt in der Überarbeitung des Stadtentwicklungskonzepts mit einer Vertiefung der Themen aus dem 6. Stadtgespräch und den Ortsteilen an: Die Friedrichsdorfer können auf einem Stadtplan verorten, wo sie sich zukünftige Entwicklungen u.a. für Wohnen und Gewerbe vorstellen können. Zudem werden Aussagen zur Zukunft der Themen Verkehr & Mobilität, Wohnen, Umwelt & Freiraum gesammelt und die Einschätzungen z.B. zu Wohnformen, Nachverdichtung und öffentlichen Freiräumen abgefragt. Parallel gibt es bis zum 14. November unter www.stadt25-friedrichsdorf.de die Möglichkeit zur Online-Beteiligung. 

Die Termine in Burgholzhausen und Köppern waren gut besucht, in Seulberg wird der Kiosk am kommenden Samstag von 9 bis 13 Uhr auf dem Parkplatz an der Hardtwaldallee (gegenüber der Taunussparkassen-Filiale) stehen. Hier stehen bzw. standen vor allem die Fragen „Was macht den Ortsteil besonders, wo besteht Handlungsbedarf, welche Wünsche für die Zukunft gibt es?“ im Mittelpunkt.

Der Kiosk-Termin an der Philipp-Reis-Schule wurde sehr gut von Schülerinnen und Schülern der verschiedenen Altersklassen angenommen. Sie konnten auf einem Stadtplan markieren, welche Orte sie mögen und wo sie Probleme sehen. Auch die Plakate zur heutigen Situation und knapp 70 Wünsche-Postkarten wurden engagiert ausgefüllt.  

Die Ergebnisse der Fortschreibung werden nach Beschluss in den städtischen Gremien im 7. Stadtgespräch voraussichtlich im Frühjahr 2019 vorgestellt. 

Bild: So sehen die Schülerinnen und Schüler der PRS ihre Stadt.  

 

 

 

Pressemitteilung 18. September 2018

Ein Blick zurück und einer voraus: Fortschreibung des Stadtentwicklungskonzepts „Stadt 25+ Friedrichsdorf“

Wie soll Friedrichsdorf in 25 Jahren aussehen? Das ist die zentrale Frage des 6. Stadtgesprächs am 26. September 2018 im Rathaus Friedrichsdorf, Hugenottenstraße 55. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind ab 19.00 Uhr herzlich in den großen Sitzungssaal eingeladen.

Nach einem Blick auf das bestehende Stadtentwicklungskonzept – was wurde umgesetzt, was hat sich seit 2010 verändert – führt das Moderationsteam der FIRU mbH die Teilnehmer zum heutigen Stand: was macht Friedrichsdorf besonders, wo besteht Handlungsbedarf?
Dann wird der Blick auf die kommenden 10 und 25 Jahre geworfen: Wie sieht das Friedrichsdorf der Zukunft aus? Welche Themen sind den Friedrichsdorfern wichtig?

Ergänzend zum 6. Stadtgespräch wird es vom 26. September bis 5. Oktober auf www.stadt25-friedrichsdorf.de die Möglichkeit geben, sich online zu beteiligen.

Weitere Stationen auf dem Weg zum Stadtentwicklungskonzept sind die „Kiosk on Tour“-Termine im Oktober und November in allen Ortsteilen. Abschließend, voraussichtlich im Frühjahr 2019, wird das überarbeitete Stadtentwicklungskonzept im Rahmen des 7. Stadtgesprächs vorgestellt.

Alle Informationen finden Sie unter www.stadt25-friedrichsdorf.de.

 

 

Pressemitteilung August 2018

Fortschreibung des Stadtentwicklungskonzepts „Stadt 25+ Friedrichsdorf“ – Wie soll Friedrichsdorf in 25 Jahren aussehen?

Eine Stadt ist ständig im Wandel und muss sich neuen Herausforderungen stellen. 2010 wurde das Stadtentwicklungskonzept „Stadt 25+ Friedrichsdorf“ verabschiedet. Nun, acht Jahre später, ist es Zeit für einen Blick zurück und vor allem: für den Blick voraus.

Die Stadt Friedrichsdorf lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, wieder aktiv am Stadtentwicklungskonzept mitzuarbeiten. Die erste Gelegenheit dazu ist das 6. Stadtgespräch am 26. September 2018 ab 19.00 Uhr im Rathaus Friedrichsdorf, großer Sitzungssaal. Moderiert vom Team der FIRU mbH aus Kaiserslautern – vielen bekannt von der Planungswerkstatt Innenstadt 2016 – wird der Blick auf das bestehende Stadtentwicklungskonzept geworfen: Was wurde umgesetzt? Was hat sich seit 2010 verändert. Der Stand heute – was macht Friedrichsdorf besonders, wo besteht Handlungsbedarf? – ist wichtig, um dann den Blick auf die kommenden 10 und 25 Jahre zu werfen: Wie sieht das Friedrichsdorf der Zukunft aus? Welche Themen sind den Friedrichsdorfern wichtig?

Im Oktober und November kommt das Stadtentwicklungskonzept in die Ortsteile: „Kiosk on Tour“ besucht alle Ortsteile. Hier stehen ortsspezifische Bedarfe und Themen im Mittelpunkt, zudem werden die ersten Ergebnisse der Überarbeitung (u.a. aus dem Stadtgespräch) gezeigt und diskutiert. Die genauen Angaben zu Zeit und Ort werden noch veröffentlicht. Halten Sie Ausschau nach dem grünen Anhänger!

Alle Informationen finden Sie auch unter www.stadt25-friedrichsdorf.de. Hier wird es wieder die Möglichkeit geben, sich online zu beteiligen, was bei vergangenen Projekten rege und gerne genutzt wurde. Abschließend, voraussichtlich im Frühjahr 2019, wird das überarbeitete Stadtentwicklungskonzept im Rahmen des 7. Stadtgesprächs vorgestellt.

 

 

Stadt Friedrichsdorf